background image

Workshop mit Vorträgen und Tanztraining in Villingen - Schwenningen

Informationen sind wichtig. Sie helfen zu verstehen und Entscheidungen zu treffen. Sie helfen, Therapien aktiv mitzugestalten und Nebenwirkungen zu vermindern. Deshalb haben wir unsere Workshopreihe entwickelt, mit der wir Patient*inn/en und ihre Angehörigen einladen, das Tanzen für sich zu entdecken und gleichzeitig fundierte Informationen zu bekommen.


• Was ist Krebs? Warum gerade ich?
• Welche modernen Therapien gibt es?
• Was kann man gegen Nebenwirkungen tun?
• Was ist die richtige Ernährung?
• Kann Naturheilkunde helfen?
• Warum ist körperliche Aktivität gesund?
• Wie rede ich mit meiner Ärztin/meinem Arzt, meine/r/m Partner*in, meinen Freunden?
• Was ist für meine Angehörigen und Freunde wichtig?
• Wo finde ich gute Informationen? Wie erkenne ich sie?


Tanz ist unsere Leidenschaft, von der wir Patient*inn/en etwas geben möchten. Tanz spricht den ganzen Menschen an — im Tanz spricht der ganze Mensch. Tanz verbindet Körper, Seele und Geist — Tanz verbindet (zwei) Menschen und Tanz kann helfen, besser mit der Krankheit zurecht zu kommen. Dies gilt für Patient*inn/en und Angehörige.
Tanzen kann jeder Mensch, egal ob begeisterte/r Tänzer*in oder eher ”mit zwei linken Beinen”. Tanz kann die Beziehung zwischen Menschen stärken — deshalb konzentrieren wir uns auf den Paartanz
und am Wochenende werden zwei bis drei Paartänze aus Standard und Latein gelernt. Tanzen ist Ausdauer und Kraft, Beweglichkeit und Geschicklichkeit, die mit Musik einfach Spaß machen. Kein Rhythmus- oder Taktgefühl? Macht nichts — unsere Trainer*innen machen auch aus zwei linken Beinen gelungene Tanzfiguren.


Die Teilnahme ist nur für angemeldete Teilnehmer möglich – bitte melden Sie sich hier an:
info@stiftung-perspektiven.de

Cookie Einstellungen ändern