Integrative Ansätze in der palliativen Versorgung

In der Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass neben medizinisch-pflegerischen Aspekten auch soziale, psychische und spirituelle Gesichtspunkte eine große Rolle spielen. Noch wenig diskutiert und fast ein wenig im Verborgenen steht die Erfahrung, dass - ergänzend zu klassischen medizinischen Maßnahmen - alternative Behandlungsmethoden ein wichtiger Beitrag zur Gesundheit sind. Dieser integrative Ansatz verbindet konventionelle und komplementäre Verfahren. Die Tagung will interprofessionell und interdisziplinär thematisieren, was in der Hospiz- und Palliative-Care-Arbeit längst gängige Praxis ist.
Die Tagung "Zugewandt: Integrative Ansätze in der palliativen Versorgung" findet unter Federführung der Akademie Bad Boll in Kooperation mit dem Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg e. V. und weiteren Partner statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.