background image

Krebsverband Baden-Württemberg

Mehr Wissen - Besser Leben

Neuigkeiten

  • Unser neues Projekt! SunPass - Gesunder Sonnenspaß für Kinder

    Besonders Sonnenbrände in der Kindheit gelten als ein Hauptrisikofaktor für die Entstehung von Hautkrebs im Erwachsenenalter, da die dünne Kinderhaut den eigenen Schutzmechanismus noch nicht vollständig ausgebildet hat. Wir, als Krebsverband Baden-Württemberg e.V., wollen mit der Unterstützung der IKK classic, der BBBank und dem dm-Drogeriemarkt mit dem Projekt SunPass einen Beitrag dazu leisten, unsere Kinder nachhaltig zu schützen. Ziel von SunPass ist es, Kinder, pädagogische Fachkräfte und Eltern zu einem gesunden Umgang mit der Sonne zu motivieren.

  • Stuttgarterin bei den German Cancer Survivors

    Aus allen Wolken gefallen – Diagnose in jungen Jahren - eine junge Stuttgarterin im Interview bei den German Cancer Survivors

  • Erklärfilm für Kinder zum gesunden Umgang mit der Sonne

    Unser Erklärfilm zum gesunden Umgang mit der Sonne ist nun online.

  • Die Broschüre "Kinder und Jugendliche - was hilft, wenn Eltern an Krebs erkranken" erscheint in englischer Übersetzung

    Der Krebsverband Baden-Württemberg e.V. bietet die Broschüre "Kinder und Jugendliche - was hilft, wenn Eltern an Krebs erkranken" nun auch in englischer Übersetzung an.

  • Sport, Bewegung und Krebs

    Das Thema Bewegung, Sport und körperliche Aktivität wird im Rahmen einer onkologischen Erkrankung und deren Behandlung ein immer größerer Stellenwert zugesprochen. Aus diesem Grund hat sich der Krebsverband Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Heidelberg (NCT Heidelberg) entschlossen, eine Informationsbroschüre zum Thema zu veröffentlichen. Sie unterscheidet sich dabei wesentlich von vorhandenen Informationsmaterialien, da sich sich nicht an der vorhandenen Krebsdiagnose orientiert, sondern die Nebenwirkungen der Behandlung in den Mittelpunkt stellt.

  • Ausschreibung Forschungs- und Entwicklungspreis

    Mit unserem Preis möchten wir dazu beitragen, patientenbezogene Krebsforschung zu fördern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Institutionen, die sich mit der Betreuung von Krebskranken beschäftigen, motivieren, neue und innovative Behandlung- und Versorgungskonzepte zu entwickeln.