background image

Hodenkrebs

Mehr Wissen - Besser Leben

Zwischen 20 und 35 Jahren ist Hodenkrebs die häufigste Krebsart bei Männern. Jährlich erkranken ca. 4.200 Männer neu an Hodenkrebs. Wird die Erkrankung frühzeitig erkannt und therapiert, sind die Heilungschancen sehr gut.

Risikofaktoren:

     

  • Ein Familienmitglied ist bereits an Hodenkrebs erkrankt
  •  

  • Hodenhochstand
  •  

  • Frühere Hodenkrebserkrankung
  •  

  • Unfruchtbarkeit
  •  

  • Keimdrüsenunterfunktion
  •  

Symptome:

     

  • Tastbare, meist schmerzlose Verhärtung im Hoden
  •  

  • Ziehen oder Spannen in den Hoden oder der Leiste
  •  

  • Schweregefühl im Hoden
  •  

  • Schwellung des Hodensacks
  •  

  • Schwellung oder Schmerzen der Brust
  •  

  • Bei fortgeschrittenem Stadium: Rückenschmerzen
  •  

Sollten Sie bei sich eines oder mehrere der o. g. Symptome entdecken, kontaktieren Sie bitte umgehend einen Urologen/Urologin.

Prävention:

Die beste Prävention ist Ihre Hoden regelmäßig selbst abzutasten. Wie das geht, erfahren Sie in unserem Flyer.

Weitere Informationen im www

ausklappeneinklappen
Cookie Einstellungen ändern