Startseite > Veranstaltungen > Fatigue (Erschöpfung) und was man dagegen tun kann
Fatigue (Erschöpfung) und was man dagegen tun kann

Fatigue heißt Erschöpfung. Erschöpft sind wir alle, wenn wir uns sehr angestrengt haben. Aber viele Patienten mit Krebs berichten, dass sie sich schon erschöpft fühlen, wenn sie gut geschlafen haben und gerade aufgestanden sind.

Fatigue kann leicht oder auch sehr schwer ausgeprägt sein. Meistens verschwindet sie wieder, wenn die Therapie beendet werden kann. Aber einige Patienten berichten von anhaltender Erschöpfung und immer mehr Patienten bekommen langdauernde Therapien und fühlen sich erschöpft.

Auch hier gibt es eine gute Botschaft: gegen Fatigue kann man etwas tun! Was – darum geht es im Webinar.

 Die Webinare finden in Kooperation mit dem Hautkrebs-Netzwerk Deutschland statt und werden finanziell von der Techniker Krankenkasse unterstützt. Sie sind offen für alle Patienten unabhängig von der Krebserkrankung und der Krankenversicherung.

Die Teilnahme ist kostenlos und wird durch eine Förderung der Techniker Krankenkasse an das Hautkrebs-Netzwerk Deutschland ermöglicht. Die Vorträge sind offen für Patient*innen mit allen Arten von Krebserkrankungen und Versicherte aller Krankenkassen.

 

Das Seminarsystem edudip unterliegt dem deutschen Datenschutz. Es genügt ein Internetzugang über einen Browser, am besten funktioniert meist Chrome.

Man kann sich im Vorfeld unter dem jeweiligen Link anmelden und erhält dann zum Termin noch eine Erinnerung oder man geht erst kurz vor Start in das System. Dann kann man entweder seinen Namen und seine Mailadresse angeben oder auch einen Phantasienamen und eine Phantasie-Mailadresse wie test@test.de

 

Auf einen Blick

Datum:
18.04.2024

Ort:
Online

Uhrzeit: 
16.00 – 17.15 Uhr