Geschäftsführerin des Krebsverbandes Ulrika Gebhardt im Podcast der German Cancer Survivors

Die psychosoziale Hilfe und Beratung ist eine der wesentlichen Hauptaufgaben der in 16 Bundesländern etablierten Landeskrebsgesellschaften. Aktuell werden pro Jahr mehr als 60.000 Beratungen durchgeführt. Im Interview sprechen Ulrika Gebhardt (Baden-Württemberg) und Marie Rösler (Bremen) stellvertretend über die Versorgung in der Region bzw. in der Stadt und erläutern das zur Verfügung stehende generelle Leistungsangebot und den Wert der individuell ausgerichteten Beratung. Sie erklären auf verständliche Weise, welche Hilfe und Unterstützung Betroffene und deren Angehörige erwarten können, welcher Zugang in der Beratung gewählt wird und wie ihre spendenfinanzierten Einrichtungen organisiert sind.

Den Link zum Podcast finden Sie hier.