background image

Weiterbildung

Psychosoziale Onkologie

Weiterbildung Psychosoziale Onkologie

für Diplompsychologen, Ärzte, Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Klinikseelsorger und verwandte Berufsgruppen mit praktischer Erfahrung in der Arbeit mit Krebspatienten.

Menschen mit Krebserkrankungen sollten im gesamten Verlauf der Erkrankung oder Behandlung auf ein spezifisch psychoonkologisches Angebot zurückgreifen können.

Dieses Angebot wir zunehmend, etwa im Rahmen geplanter integrierter Behandlungsprogramme, von den Betroffenen wie den Primärbehandlern eingefordert.

Die Fachgesellschaften PSO und dapo bieten im Rahmen des interdisziplinären Curriculums der "Weiterbildung Psychosoziale Onkologie (WPO)" diese geforderte fachliche Qualifizierung. Die Weiterbildung ist von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.

S3 Leitlinien Psychoonkologische Diaknostik, Beratung und Behandlung von erwachsenen Krebspatienten

Die Leitlinie gibt Empfehlungen für die psychoonkologische Diagnostik, Beratung und Behandlung bei erwachsenen Krebspatienten (≥18 Jahre) im gesamten Verlauf einer Krebserkrankung sowie in allen Sektoren der medizinischen Versorgung.

Sie stellt die Grundlage für die Implementierung von psychoonkologischen Versorgungsangeboten in allen Sektoren dar.

Quelle: S3 Leitlinie