background image

Palliativmedizin

Palliativmedizin

ATO Arbeitsgruppe 07

Sprecherin:
Prof. Dr. med. Dipl.-Theol. Gerhild Becker
Ärztliche Direktorin der Klinik für Palliativmedizin
Universitätsklinikum Freiburg

Sprecher:
Dr. med. Michael Müller
Facharzt für Innere Medizin; Palliativmedizin und Notfallmedizin Oberarzt
Universitätsklinikum Freiburg


Der Umgang mit dem Tod ist der Schlüssel zum Leben.
Wilhelm Schmid, Philosoph

Die ATO AG Palliativmedizin

ausklappen einklappen

Die Arbeitsgruppe Palliativmedizin der ATO bietet für die in Baden-Württemberg hospizlich und palliativmedizinisch tätigen Berufsgruppen und Ehrenamtlichen eine Plattform für den Austausch über Inhalte, Rahmenbedingungen, Herausforderungen und neue Entwicklungen in der ehrenamtlichen und professionellen Arbeit.

Hier wird Gelegenheit geboten, palliativmedizinische Fragestellungen und Herausforderungen aus der alltäglichen Arbeit mit schwerkranken und sterbenden Patienten zu besprechen und gemeinsam Lösungsansätze zu erörtern. Ethische Spannungsfelder und palliativmedizinische Neuerungen werden im gemeinsamen Dialog reflektiert.

Die Arbeitsgruppe Palliativmedizin hat sich folgende Ziele gesetzt:

·        Diskussion von Problemfeldern in der Versorgung palliativmedizinischer Patienten (Versorgungsauftrag, Finanzierung im DRG-Zeitalter, Leistungsdruck vs. Palliativmedizinische Haltung, etc.)

·        Austausch zu beruflichen Fragestellungen im palliativmedizinischen Bereich

·        Qualifizierung der Mitglieder durch regelmäßige Fortbildungen

·        Entwicklung von Qualitätsstandards

Über die Arbeitsgruppe hinaus bietet die ATO auch Vernetzungsmöglichkeiten mit weiteren Fachbereichen; die Schnittmengen der AG Palliativmedizin mit anderen Arbeitsgruppen sind umfangreich und vielfältig (z.B. Brückenpflege, Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung).

Die Arbeitsgruppe befindet sich im engen Austausch und in guter Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP).

Die AG Palliativmedizin steht allen Ehrenamtlichen und Professionen, die hospizlich oder palliativmedizinisch tätig sind oder sich für diese Thematik intensiv interessieren, offen. Interessenten können sich gerne über info(at)krebsverband-bw.de in den Verteiler der Arbeitsgruppe Palliativmedizin aufnehmen lassen. Wir freuen uns sehr über einen wertschätzenden und fruchtbaren Austausch in einer vom interdisziplinären Dialog geprägten Arbeitsgruppe.